eDreams Reiseblog icon
eDreams Reiseblog
  •   2 min read

Der Nikolaus kommt!

Nikolausstiefel

Bald ist es wieder soweit: Kinderherzen schlagen höher, Omi backt leckere Adventskekse und alle fangen schon mal an Schuhe und Stiefel zu putzen: Am 6. Dezember ist der Tag des Heiligen Nikolaus!

Bei uns verteilt St. Nikolaus am Abend vor dem 6. Dezember Süßigkeiten und kleine Geschenke an die braven Kinder. Für die unartigen Kinder hat Knecht Ruprecht eine Rute dabei. Auch in den Niederlanden feiert man den Nikolaustag – der Sinterklaasavond ist dort sogar fast noch wichtiger als das Weihnachtsfest, zumindest was das Verteilen der Geschenke für die Kinder angeht. Sinterklaas, so heißt der Nikolaus auf Hölländisch, kommt mit seinen Begleitern, den „Zwaarte Pieten“* mit dem Boot nach Amsterdam. Auf den Grachten zieht er dann in die Stadt ein und verteilt in der Nacht seine Geschenke.

Weihnachten Amsterdam Sinterklaas Zwarte PietEinzug des Nikolaus in Amsterdam : Foto @michellzappa

Wer war Nikolaus?

Den Heiligen Nikolaus gab es wirklich. Nikolaus von Myra war ein Bischof, der im 3. Jahrhundert n. Chr. in der Nähe von Antalya, in der heutigen Türkei, lebte. Bei der Bevölkerung war der großzügige und für seine Mildtätigkeit bekannte Nikolaus so beliebt, dass sich die Geschichten und Legenden um seine Person bald weit über Myra hinaus in alle Welt verbreiteten. In Deutschland und den Niederlanden wurde Sankt Nikolaus zu einem wichtigen Heiligen und zum Geschenkeverteiler. In den USA wurde aus Sinterklaas schließlich der berühmte „Santa Claus“, der Weihnachtsmann.

Nikolaus von MyraDenkmal des Heiligen Nikolaus in Myra

Günstige Flüge nach Myra, zu den Ursprüngen der Nikolaus- Legenden oder nach Amsterdam, um den Einzug des Sinterklaas auf den Grachten mitzuerleben, finden Sie bei eDreams.

Und zum Schluss für alle, die den Text nicht mehr so genau im Kopf haben noch ein Nikolausgedicht:

Gedicht zum Nikolaus: „Von draußen vom Walde komm‘ ich her“

Von draußen, vom Walde komm ich her;
ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!
Überall auf den Tannenspitzen
sah ich goldene Lichtlein blitzen,
und droben aus dem Himmelstor
sah mit großen Augen das Christkind hervor.

Auf der nächsten Seite findet ihr die restlichen Strophen des Gedichts!

*Anmerkung: rund um den „Zwaarte Pieten“ gibt es in der jüngeren Vergangenheit eine Rassismus-Debatte wegen Blackfacing. Als Reaktion darauf gibt es jetzt immer mehr bunte Varianten des Zwaarte Piet in den Niederlanden.

footer logo
Made with for you