Brauchen Sie Hilfe?

Rufen Sie an für exklusive Deals: (030) 91589170

Low Cost Flüge

Warum auf eDreams buchen
  • Niedrigpreis-Garantie
  • Schnelle Onlinebuchung
  • Kompletter Kundenservice

Die besten eDreams-Angebote des Tages

Von Frankfurt
Von Berlin
Von Düsseldorf
Von München
Von Hamburg
Palma de Mallorca
ab 27€
Berlin
ab 49€
Thessaloniki
ab 130€

Profil eines Low Cost Reisenden

Lieben Sie Reisen? Sind Sie technikbegeistert? Vergleichen Sie stets Preise?

Dann passen Sie genau ins Profil eines Reisenden im 21. Jahrhundert und die Suche nach günstigen Flügen spielt für Sie eine wichtige Rolle. Ob Sie Ihren Sommerurlaub planen, eine Weltreise oder einfach nur einen Wochenendtrip - Sie planen lieber im Voraus, genau wie Helena.

Sie wäre Ihre perfekte Mitreisende! Erfahren Sie mehr über Helena in diesem Video:

Was genau bedeutet "low cost" ?

Low Cost heißt:

Low Cost heißt ins Deutsche übersetzt einfach "niedrige Kosten". Das bedeutet, dass Low Cost Airlines günstige Flüge anbieten, weil sie an unterschiedlichen Stellen Kosten einsparen. Um Überraschungen zu vermeiden, sollten Sie beim Vergleichen der Preise bedenken, welcher Service für Sie wichtig ist - bevor Sie einen Low Cost Flug buchen.

Low Cost Airports

Oft nutzen Low Cost Airlines und Billigflieger kleinere Airports in der Nähe von Großstädten und steuern nicht die großen, internationalen Flughäfen an. Die oft kleinen Flughäfen sind allerdings nicht immer gut an das Verkehrsnetz der nächstgelegenen Stadt angebunden, sodass zusätzliche Kosten durch den Transfer mit Bus, Bahn oder Taxi entstehen können. Damit Sie auch dort ankommen, wohin Sie wollen, finden Sie hier einen kleinen Überblick über die wichtigsten Flughäfen der Low Cost Airlines. Detaillierte Informationen (Abflug, Parken, Strecken, Airlines, etc.) über die wichtigsten Flughäfen in Deutschland finden Sie auf den eDreams Flughafen Seiten.

Tipps für das fliegen mit low cost airlines:

1. Kennen Sie die Gepäcksbestimmungen

Um Kosten einzusparen, erheben die meisten Low Cost Carrier zusätzliche Gebühren auf das Gepäck. Achten Sie vor der Buchung darauf, wie viele Koffer oder Gepäckstücke Sie maximal aufgeben dürfen und welches die zulässigen Gewichtsgrenzen sind. Buggy, Kinderwagen und Geh-Hilfen werden meist kostenlos transportiert.

2. Entspricht Ihr Handgepäck den Vorgaben?

Normalerweise ist die Mitnahme von Handgepäck bei traditionellen Airlines kein Problem. Bei Flügen mit einem Low Cost Carrier sollten Sie unbedingt auf die Bestimmungen der jeweiligen Airline achten, da die zugelassene Größe eines Handgepäckstücks von den Standardmaßen abweichen kann. Bei Ryanair ist die zugelassene Größe zum Beispiel 55 cm x 40 cm x 20 cm. Auf die Einhaltung dieser Maße wird sehr streng geachtet. Ist Ihr Handgepäck größer als zulässig, muss es aufgegeben werden und eine zusätzliche Gebühr fällt an. Der genaue Betrag wird von den Airlines festgelegt.

3. Gepäckfalle: Duty Free Shopping

Wichtig! Bei Low Cost Airlines ist meist nur ein einziges Stück Handgepäck zugelassen. Computer (Laptops), kleine Handtaschen oder auch zollfrei eingekaufte Ware werden ebenfalls als Handgepäck betrachtet! Achten Sie beim Boarding darauf, dass alles in eine einzige Tasche paßt.

4. Auch das Gewicht spielt eine Rolle

Das Gewicht des Handgepäcks darf 10 kg in der Regel nicht überschreiten. Da die Gepäckbestimmungen bei den einzelnen Fluggesellschaften unterschiedlich sind und manchmal geändert werden, erkundigen Sie sich bitte vor dem Abflug nach den genauen Bestimmungen der Low Cost Airline, mit der Sie Ihren Flug gebucht haben.

5. Der Check-In

Viele Airlines bieten die Möglichkeit des online Check-in auf ihrer Website an. Bei Ryanair ist das Online Check-in sogar Pflicht. Druckt man seine Boarding Card nicht bereits zu Hause aus, kann man das zwar am Flughafen nachholen, muss aber eine Gebühr für den Extra-Service entrichten.

6. Sind Ihre Flüssigkeiten richtig verpackt?

Aus Sicherheitsgründen ist es nicht zulässig, Flüssigkeiten im Handgepäck mitzuführen. Erlaubt sind lediglich kleinste Mengen von max 100 ml wenn der Behälter selbst eine maximale Füllmenge von 100 ml hat und die Flüssigkeiten in einem durchsichtigen Plastikbeutel aufbewahrt werden, den Sie getrennt vom Handgepäck durchleuchten lassen müssen. Neben Wasserflaschen und anderen Getränken zählen Sprays, Rasierschaum, Wimperntusche, Cremes, Lotionen, Öle, Shampoos und ähnliche Produkte ebenfalls zu "Flüssigkeiten".

7. Die Ausweispapiere

Besonders Low Cost Airlines achten sehr streng auf, dass die mitgeführten Ausweispapiere auch den bei der Buchung angegebenen Papieren entsprechen. Achten Sie deshalb schon beim Ticketkauf darauf, welche Papiere von der betreffenden Fluggesellschaft zur Identitätsprüfung anerkannt werden und überprüfen Sie rechtzeitig die Gültigkeit Ihres Ausweises sowie die korrekte Schreibung Ihres Namens.

8. Kostenlose Rundumverpflegung? Eher nicht!

Speisen und Getränke an Bord: An Bord der meisten Low Cost Airlines werden keine kostenlosen Speisen und Getränke gereicht. Man kann aber Snacks, Menüs oder Getränke käuflich erwerben.

Die wichtigsten reiseziele der billigflieger:

Ryanair

Logo Ryanair

Die bekannteste aller Low Cost Airlines ist der irische Billigflieger Ryanair. Zu den wichtigsten Reisezielen der Airline zählen London, Dublin, Paris, Rom, Barcelona, Pisa, Liverpool etc.

Ryanair Flüge

easyJet

Logo easyJet

easyJet ist eine der bekanntesten britischen Low Cost Airlines udn bietet Billigflüge zu Reisezielen wie London, Belfast, Manchester, Glasgow, Amsterdam, Barcelona, Paris, Rom, Lissabon, Menorca, Nizza etc.

easyJet Flüge

Air Berlin

Logo Air Berlin

Der Service dieser Airline entspricht oft den Leistungen und Angeboten klassischer Airlines. Hauptreiseziele sind klassische Urlaubsorte wie Mallorca, Ibiza, Barcelona, Gran Canaria, Teneriffa, La Palma, Lanzarote, Rom, Korfu, Thessaloniki, Izmir, Antalya, Luxor, etc.

Air Berlin Flüge

Eurowings

Logo Eurowings

Die erst 2002 gegründete Low Cost Airline Germanwings gehört zur Lufthansa Group. Wichtigste Reiseziele sind Ankara, Nizza, St. Petersburg, Wien, Prag, Edinburgh, Barcelona, Bukarest, Faro, Istanbul, Salzburg, Split, Mallorca, Thessaloniki, etc.

Eurowings Flüge

Condor

Logo Condor

Condor Flugdienst ist eine deutsche Charterfluggesellschaft, die sowohl Kurz- und Mittel-, als auch Langstreckenflüge anbietet.

Condor Flüge

Vueling

Logo Vueling

Der katalanische Billigflieger mit Sitz in Barcelona bietet zahlreiche Billigflüge auch von deutschen Airports z. B. nach Barcelona, Malaga, Bilbao, Rom oder Mallorca an.

Vueling Flüge