eDreams Reiseblog icon
eDreams Reiseblog
  •   2 min read

eDreams schafft Übersicht im Tarif-Dschungel der Airlines!

Ob Skiausrüstung, Surfbrett, Instrument oder Fahrrad: Viele Reisende führen auf Flugreisen sogenanntes Sperr- oder Sondergepäck mit sich. Als Sperrgepäck gelten alle größeren Gepäckstücke, die nicht über die automatische Gepäckbehälteranlage befördert werden dürfen. Die Mitnahme ist in der Regel möglich, jedoch sind die Regelungen und Kosten von den individuellen Bestimmungen der Airlines abhängig. eDreams hat nun in einer praktischen Übersicht die wichtigsten Richtlinien sortiert nach Fluggesellschaft für Reisende zusammengefasst. Weitere Informationen und eine praktische Infografik gibt es unter: www.edreams.de/reiseinformationen/sperrgepaeck

fliegen mit sonder- und sperrgepäck

 

Die eDreams Übersicht verdeutlicht, dass die Pauschalen und Gewichtsbeschränkungen für Sportgepäck unter den Airlines stark variieren. airberlin und Alitalia zeigen sich großzügig: Kunden dürfen bis zu 23 Kilogramm Sportgepäck ohne Zuzahlung mitnehmen. Im Gegensatz dazu erheben klassische Billigairlines wie Ryanair, Vueling oder easyJet Gebühren für die Sportausrüstung. Bei Ryanair darf das Sportgepäck beispielsweise – anders als bei anderen Airlines – die Gewichtsgrenze von 20 Kilogramm nicht überschreiten. Das Mitführen eines Musikinstruments mit einem Gewicht von bis zu acht Kilogramm im Handgepäck ist hingegen bei den meisten Airlines möglich. Bei Air France darf das Instrument sogar bis zu 12 Kilogramm wiegen. Immerhin zehn Kilogramm dürfen es bei transavia, Ryanair, vueling und Wizz Air sein. Es empfiehlt sich bereits vor der Reise die vorgeschriebenen Maße der Airlines zu checken, um am Schalter keine bösen Überraschungen zu erleben.

Gute Nachricht für alle Fahrradfreunde: Alle Airlines in der Infografik erlauben die Mitnahme eines Fahrrads. Während diese bei airberlin und Alitalia gratis ist, erhebt Turkish Airlines mit über 100 Euro pro Rad besonders hohe Gebühren. eDreams macht auf die besonderen Maßnahmen für den Transport von Fahrrädern aufmerksam. So muss das Rad beispielsweise ordnungsgemäß in einer Box oder Tasche verstaut sein, die Luft aus den Reifen gelassen sowie die Pedale entfernt oder gegen den Rahmen ausgerichtet werden.

footer logo
Made with for you