eDreams Reiseblog icon
eDreams Reiseblog
  •   2 min read

Wenn wir eine Reise planen, verbringen wir viel Zeit mit der Auswahl des richtigen Ziels. Aber tatsächlich sind es die Menschen, die mit uns den Urlaub verbringen, was für einen tollen Urlaub entscheidend ist. Hat dir schon einmal dein Begleiter den Urlaub ruiniert, weil ihr unterschiedliche Erwartungen und widersprüchige Anforderungen an den Urlaub gestellt hattet? War deine Reisebegleitung nervig, oder einfach zu unterschiedlich und es kam zu großem Streit?

Hier ist eine Liste mit Eigenschaften, die für uns den perfekten Reisepartner ausmachen!

Foto von powellizer auf Flickr

Neugierig: Gleichgültigkeit und Reisen passt nicht zusammen. Das Wichtigste ist, etwas entdecken zu wollen, neue Dinge auszuprobieren, sich auf Neues und fremde Kulturen einzulassen und Verschiedenheit zu akzeptieren.

Optimistisch und bereit, die Initiative zu ergreifen: Was tun, wenn du den Bus verpasst und zwei Stunden in der Kälte warten musst? Oder im August, wenn die Herberge voll ist und ihr vor Müdigkeit nicht mehr weiterlaufen könnt? Ironie steht an erster Stelle, denn es kommt immer anders als man denkt! Wenn harte Zeiten anbrechen und die Reise unerwartet aufgehalten wird, sollte schnell eine Entscheidung getroffen werden, um nicht noch mehr Zeit zu verlieren: das Glas ist halb voll! Versuche, dich nicht nur zu beschweren, sondern helf mit, trotz Müdigkeit eine Lösung zu finden.

Foto von loungerie auf Flickr

Individuelle Freiheiten: Zusammen verreisen ist toll, aber man kann auch daran ersticken! Harmonie ist wichtig. Wie bei allen Paaren ist es ebenso wichtig, individuelle Freiheiten einzuräumen und das Bedürfnis nach Privatsphäre zu respektieren.

Das gleiche Reisebudget: Luxus-Hotels oder Strohhütte? Wenn einer von euch noch einen Komfort mehr genießen will, während der andere  schon den Gürtel enger schnallen muss, wird es schwierig, sich auf ein Hotel, Restaurant oder eine Aktivität zu einigen…

Ähnliche Denkweise: Keine perfekte Frisur in der Wüste? 12cm-Absätze für den Machu Picchu? Nein danke! Finde besser eine Person, die anpassungsfähig ist und keine zu hohen Ansprüche stellt, denn auf der anderen Seite der Welt kannst du nicht den ganzen Hausrat in einen Koffer packen!

Friedlich und entspannt: Take it easy! Nehmt euch Zeit, und lasst besser eure Uhr zu Hause, dann erlebt ihr die Dinge intensiv! Achtet darauf, dass ihr stressfrei reisen könnt.

Sich trennen können: Beim Urlaub solltest du die Sorgen des Alltags vergessen können. Wenn sich dein Reisepartner als nicht ideal herausstellt, solltet ihr beide auf eigenen Beinen stehen können, damit der Resturlaub ein Erfolg wird.

Respekt:
vor anderen Kulturen und Lebensweisen, mit denen ihr in Berührung kommt. Die Lebensweise anderer Menschen bereichert uns und sollte im Mittelpunkt der Philosophie von Reisenden stehen.

Foto von marius.zierold auf Flickr

Gesellig: Deine Reisebegleitung sollte – wie du – bereit sein, neue Freunde zu finden und sich schnell bei den Menschen und Orten, die ihr besucht, zu integrieren.

Aktiv: aber bitte nicht zu viel einplanen, was es zu besichtigen gibt, sondern auch Zeit nehmen, um die Freuden des Reisens in allen Zügen zu genießen (zum Beispiel solltet ihr euch über die Weckzeit am Morgen einig werden!).

Ehrlich:
Wutanfälle sind nicht schön, aber besser ist es, ein Problem anzusprechen und der Wahrheit ins Gesicht zu blicken, statt bittere Pillen zu schlucken und das Risiko einzugehen, zu explodieren!

Ein bisschen verrückt:
Manchmal muss man von den gewöhnlichen Wegen abkommen und während der Reise verrückte Ideen oder unerwartete Aktionen verwirklichen! Das sind Momente für die Ewigkeit.

Reisen ist eine der größten Freuden des Lebens, die mit einem besonderen Menschen geteilt werden sollte. Welche Eigenschaften machen deiner Meinung nach den idealen Reisebegleiter aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you