eDreams Reiseblog icon
eDreams Reiseblog
  •   2 min read

Hast du Flugtickets von Spanair gekauft und bist eDreams-Kunde? Bist du von der Insolvenz der spanischen Fluggesellschaft betroffen? Wir informieren dich über alles, was du im Zusammenhang mit diesem Fall wissen musst und was du tun kannst, um dein Geld zurück zu bekommen.

Nach der Stilllegung des Betriebs der Fluggesellschaft Spanair am Freitag, 27. Januar, wird eDreams der erste sein, der mit rechtlichen Schritten gegen die Fluggesellschaft vorgeht und bietet allen betroffenen Kunden an, an einer globalen und gemeinsamen Aktion teilzunehmen, die von der Anwaltskanzlei Querol Abogados, spezialisiert auf Insolvenzrecht, unterstützt wird.

Ziel ist es, dass diejenigen, die vom Ausfall der Flüge betroffen sind, das Geld für die bezahlten Tickets zurückerstattet bekommen.

Welche Unterlagen muss ich einreichen und wo?

Um dem Rechtsstreit beizutreten, müssen betroffene Fluggästen folgende Unterlagen an die Email-Adresse afectados-spanair@edreams.com schicken:

– eingescannter Personalausweis
– Kopie des Flug-Tickets
– Kopie der Lastschrift
– Telefon-Nummer
– E-Mail Adresse
– Postanschrift

Wie läuft der Prozess ab?

Nach Einreichen aller benötigtem Dokumente, und dank eDreams, die den Großteil der Kosten des Verfahrens übernehmen, müssen betroffene Kunden nur 25 € bezahlen, damit sich Querol Abogados persönlich um den Fall kümmert.

Diese Zahlung ist per Banküberweisung direkt an die Firma Querol Abogados zu richten, deren Kontonummer nach Einreichen aller Unterlagen per E-Mail versandt wird.

Die Frist, um an dieser Sammelklage teilzunehmen endet am 8. März 2012. Diese Frist kann je nach Porzessverlauf  vor Gericht verlängert werden.

Nach dem Sammeln aller Daten wird der Gesamtbetrag der Schuldforderung, die alle eDreams-Kunden an die Fluggesellschaft stellen, ermittelt. Bei den Verhandlungen vor Gericht, wird die Liste aller betroffenen Reisenden, also aller Gläubiger der Gesellschaft vorgelegt, mit dem Ziel, den bezahlten Betrag für Flüge, die nun ausfallen, zurückerstattet zu bekommen. Das Gericht wird die entsprechenden Mittel, die Spanair zur Deckung dieser Schulden zur Verfügung stehen, bestimmen, und einen Liquiditätsplan entwickeln.

Laut Anwälten hängen die Chancen der Rückerstattung stark von den verfügbaren Ressourcen der Fluggesellschaft und von den vereinbarten Maßnahmen mit der Insolvenzverwaltung gegen die Verantwortlichen ab.

Wie werde ich informiert?

eDreams hat bereits auf der Homepage die Seite www.edreams.de/static/de_DE/spanair.html eingerichtet, auf der alle Informationen im Zusammenhang mit dem Fall Spanair veröffentlicht werden. Zusätzlich kann sich jeder Reisende, der sich der Initiative anschließen möchte, per E-Mail über alle Umstände, die ihn betreffen könnten, informieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you