eDreams Reiseblog icon
eDreams Reiseblog
  •   3 min read

Ward ihr bereits in Val d’Isere? Habt ihr genug von Chamonix? Oder wollt ihr einfach in dieser Saison kein Vermögen für den Skiurlaub ausgeben? Egal, ob Anfänger oder erfahrener Ski-Hase, wenn ihr eine Alternative für den diesjährigen Skiurlaub sucht, dann solltet ihr euch unsere Auswahl an Skigebieten auf der ganzen Welt anschauen.  Von Vampiren, Soldaten, Polarlichtern bis zu Affen haben diese Skiresorts alle etwas Außergewöhnliches zu bieten, das deinen Winterurlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wird…

1. Hakuba (Nagano), Japan

Hakuba ist ein Dorf, umgeben von 10 Skigebieten rund um die nördlichen Alpen Japans, direkt an der Salzstrasse gelegen. Hier fanden 1998 die Olympischen Winterspiele statt und man sieht auch direkt warum: hohe Gipfel, über 200 Abfahrten und ein exzellentes gastronomisches Angebot – wie man es für Japan gewohnt ist. Wenn ihr nicht die Berge herab rauscht, dann besucht den Jigokudani Monkey Park. Hier werdet ihr zauberhafte Schnee-Affen treffen, die den ganzen Tag in heißen Quellen baden.

Foto von Wajimacallit auf Flickr

2. Salt Lake City, Utah, USA

An die Mormonen Hauptstadt der USA denken nicht viele, wenn sie darüber nachdenken einen Skiurlaub zu buchen. Aber der Ort bietet erschwingliche Preise und eine hervorragende Infrastruktur. Die 7 Urlaubsorte von Salt Lake Park & City sind alle in einer Stunde vom Flughafen aus zu erreichen. Hier könnt ihr Skifahren, Snowboarden, Motorschlitten fahren, Schlittschuhlaufen, Helikopter-Skiing und Tubing ausprobieren, mit einem Pferdeschlitten fahren oder mit einem Heißluftballon fliegen. Und wenn ihr keine Schnee-Aktivitäten unternehmen möchtet, könnt ihr die lebendige Universitätsstadt besuchen, die viel Unterhaltung zu bieten hat.

Salt Lake Park & City
Image courtesy of Salt Lake Park & City

3. Lyngen Alpen, Norwegen

Hier im hohen Norden ist der Winter noch wirklich Winter. Verbringt den Tag damit auf der Halbinsel und den umliegenden Inseln Ski zu fahren oder fangt Fische in der herrlichen Fjordlandschaft. Von der malerischen Lyngen Lodge habt ihr einen atemberaubenden Ausblick auf die Berge. Außerdem bietet sie eine Reihe von alternativen Winteraktivitäten wie Hundeschlitten- und Gletschertouren. Wer zwischen Januar und Februar kommt, kann die Aurora Borealis  Polarlichter bewundern – ein Anblick, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Foto von Mobilephotos@heidenstrom auf Flickr

4. Oukaimeden, Marokko

Wer darüber nachdenkt einen Flug nach Marokko zu buchen, denkt dabei an Hitze, Farben und Sahara… Aber Skifahren??? Ja! Das schneebedeckte Atlasgebirge bietet nicht nur die schicksten Urlaubsorte der Welt, sondern sicherlich auch eine spezielle Erfahrung. Zum einen ist es viel billiger als in den französischen Alpen und so „untouristisch“, dass die Besucher der umliegenden Dörfer in der Regel mit Eseln zu den Pisten gebracht werden. Wenn ihr nicht Skifahren oder Snowboarden wollt, könnt ihr die  Sandstein-Wanderwege der Region entdecken.

Oukaimeden
Foto von Jorn Eriksson auf Flickr

5. Transsilvanien, Rumänien

Dracula muss ein exzellenter Skifahrer gewesen sein, denn in seiner Heimat Siebenbürgen, befinden sich erstklassige Skigebiete. Poiana Brasov ist das beliebteste, aber immer noch recht günstig, im Vergleich zu Frankreich und Italien. Das Gebiet erstreckt sich am Rande des Postăvarul Massivs und hier liegt an 120 Tagen im Jahr Schnee. Es gibt viele gute Restaurants und Hotels, wie etwa das Drakulahaus. Die gotische Architektur führt dazu, dass ihr euch wie der Graf Dracula selbst fühlt. Ansonsten könnt ihr jedoch im Spa des Hotels auch eine Gesichtsbehandlung genießen.

Hous of Dracula
Image courtesy of House of Dracula

6. Innsbruck, Österreich

Warum nicht eine Städtereise mit einem Skiurlaub verbinden? Die Gründe warum hier die Olympischen Winterspiele 1964 und 1976 ausgetragen wurden, sind klar. Innsbruck ist eine wunderbare Stadt in einem Tal zwischen der Nordkette, Patscherkofel und einer Reihe hoher Berge. Lasst euch von Sehenswürdigkeiten wie dem Goldenen Dachl oder dem Schloss Ambras blenden, bevor es dann nachmittags weiter zu den Berghängen geht. Auf dem Gletscher im Stubaital kann man sogar in den Sommermonaten Skifahren.

Innsbruck
Foto von Leo-setä auf Flickr

7. Gulmarg (Kashmir), Indien

Gulmarg war früher ein beliebtes Sommerreiseziel der in Indien stationierten Briten. Heute ist es ein beliebtes Skigebiet. Eingebettet in den beeindruckenden Gipfel des Himalayas, ist das Gebiet zwischen Kaschmir und Pakistan von Soldaten bewacht. Aber Wintersportler, die hier ein relativ dünnbesiedeltes schneebedecktes Gebiet finden, müssen sich keine Sorgen machen. Unpräparierte Pisten, Ponyreiten und Affen machen es zu dem wildesten Skigebiet.

Gulmarg
Foto von dave watts auf Flickr

Habt ihr schon eines dieser Ziele besucht? Oder kennt ihr vielleicht eine weitere Alternative, die wir nicht erwähnt haben? Lasst es uns wissen…!

One response to “7 alternative Ideen für den Skiurlaub

  1. Hey cooler Beitrag. Bin ein ständer Leser des Blogs. Und zu diesem Urlaubsorten passen nur die richtigen Ski´s und die findet man aufkurs-reisen.

    Gruss Mike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

footer logo
Made with for you